Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 12. Januar 2017

Kingsman: The Secret Service Review





Kingsman: The Secret Service

Story:

Der englische Geheimdienst der Kingsman (u.a. Mark Strong, Taron Egerton, Colin Firth) will die Welt vor den irren Plänen eines Bösewichts (u.a. Sofia Boutella, Samuel L. Jackson) retten….

Meine Meinung:

Comic Verfilmung vom Kick-Ass Regisseur, zu welchem Schauen ich genötigt wurde (Film hätte ich nicht gekauft oder selbst geschaut).

Die Comis kenne ich nicht, daher kann ich keine Vergleiche liefern. Im Vergleich zu US Comic Verfilmungen ist der Film sicher sehenswerter, da teilweise schwarzer Humor und die Figuren nicht vernachlässigt werden.

Der Film ist okay und kann man gut einmal schauen, aber mehr auch nicht. Der Film war mir trotzdem viel zu kommerziell und anspruchslos.

Die Story ist nichts Besonderes aber das England Setting tut dem Film sichtlich gut. Die Darsteller waren solide und passend, auch wenn Samuel L. Jackson doch haarscharf an einer katastrophalen Leistung sprich Overacting vorbei schlittert. Mark Strong hat mir gefallen (ihm passen Agenten-Rollen, siehe Der Spion und sein Bruder) und Taron Egerton war auch gut wie auch Sofia Boutella, dessen Tanz/Ballett Background in den Actionszenen gut ersichtlich waren.

Die Actionszenen selbst fand ich jedoch enttäuschend: nichts Neues, nicht spektakulär, schlecht in Szene gesetzt, schlecht geschnitten. Ausnahme stellte die Kirchenszene dar, die cool war! Davon mehr wäre wünschenswert gewesen. Dazu nimmt sich der Film nicht ernst und das Final war im positiven Sinne (explodierende Köpfe, bunte Effekte, CGI Spielereien etc.) auch sehenswert wobei einzelne Szenen nicht ganz zum Rest des Filmes passten (Anal-Szene am Ende…hätte besser zu Der Spion und sein Bruder gepasst aber nicht zu Kingsman).

Im Grossen und Ganzen okay und kann man sich gut anschauen zwecks anspruchsloser Unterhaltung. Aber nicht mein Filmgeschmack treffend…

Infos:

O: Kingsman: The Secret Service

Grossbritannien, USA 2014

R:  Matthew Vaughn

D:  Taron Egerton, Colin Firth, Samuel L. Jackson, Mark Hamill, Mark Strong

Laufzeit der UK DVD: Ca. 12 Min.

Gesehen am: 10.12.16

Fassungen: Bei meinem Bruder als UK DVD gesichtet = O-Ton, englische UT, Uncut, sehr gute Bildqualität!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen